KULTvonmorgen

Wir möchten den Jugendlichen weiterhin die Möglichkeit geben, durch Kunst, Musik und gemeinschaftliche Unternehmungen eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, bei der die Unterschiedlichkeit keine Rolle spielt. Deshalb planen wir weitere Ferienprojekte mit externen Künstlern. Außerdem ist im Juli eine gemeinsame KULTfahrt nach Holland geplant. Zu unseren Zielen gehört es, dass wir an die Prozesse der vergangenen Jahre anknüpfen werden und diese weiter fördern. Zusätzlich möchten wir noch mehr Jugendliche erreichen, um den inklusiven Gedanken für das Zusammenleben in unsere Region zu fördern. Dazu gehört neben unsere Öffentlichkeitsarbeit im medialen Bereich auch der Besuch von Veranstaltungen mit einem Infostand und Workshops. Außerdem unterstützen wir die Teilnehmer bei ihren Gedanken sich selbst freiwillig zu engagieren und planen bereits eine neue Inklusionsgruppe mit jüngeren Teilnehmern, bei denen die Teilnehmer der aktuellen Gruppe die Betreuung übernehmen könnten.